12.10.09

no. 85

Abfuck.

Morgen wird ein richtiger  S c h e i ß t a g  , weil ich sooooo viel machen muss. 
Morgen Vormittag helfe ich ersmtal meiner Oma beim aufräumen. Ok, kein Ding.  Aber dannach eh. Ich muss in die Stadt und dies und das einkaufen. Dannach muss ich zuhause noch nach Zugverbindungen gucken. Also so, dass ich sie mir auch mal rausschreibe... Dann MUSS ich unbedingt noch an meiner Hausarbeit schreiben. Unbedingt. Es geht ja langsam in die Endphase, zeitmäßig. 

Abends wirds schön, da gehe ich mit Lena ins Tim's. Das wird sehr gut, das weiß ich schon. Es wird gequatscht  & Kaffee getrunken. Jaha, ich freue mich.
Gegen zehn werde ich dann zuhause sein und auch direkt ins Bett gehen, weil ich ja am Mittwoch dann nach Hamburg fahre. Mit Johanna und Alek. Jiha, das wird gut und hoffentlich bekomme ich alle Informationen die ich brauche. Ich hoffe dass das alles so klappt wie geplant. 
Donnerstag dann die gesammelten Informationen verschriftlichen. Ugh. 
Freitag bis zehn oder so schlafen. Feritg machen. Standesamt. Brüderchen heiratet. Oh jeah. Tanzen, tanzen, tanzen. Ok, nö, ich kann keine Standardtänze. :'D

Bleibt groovy.



1 Kommentar:

Fräulein Smilla hat gesagt…

ach julia. ich wäre glücklich wenn ich meine einleitung jetzt schon fertig hätte.
bis jetzt türmt sich bei mir auf dem schreibtisch nur ein haufen von informationen und ich habe wirklich keine ahnung, wie ich das alles auf 3-5 verdammt seiten bringen soll.
man, fucking hausarbeit!