2.7.10

no. 262 - frei, heiß, sommerlaune

Die Sonne scheint auf den Kopf, ab und zu weht eine leichte (sehr leicht) Brise durchs Haar (das heute in einem Dutt verweilen muss...) und außerdem ist es jetzt schonwieder Nachmittag.

Ich habe ein wunderbares Mittagessen gehabt; mit heißen Chili-Cheese Bällen und einer Country-Pfanne mit gebratenem Fleisch, Bohnen und Country-Potatoes. 
Ich habe eine ganze Kanne Wasser getrunken und habe nur noch da Bedürfnis mich ins Bett zu legen und der Sonne für heute zu entkommen.
Nach dem Austehen (um 7 uhr versteht sich) bin ich mit Oma zum Friedhof gegangen und habe alles urlaubsfertig gemacht. Wir waren schnell einkaufen und nach dem Frühstück, das ich uns dann gemacht habe - inklusive Special-Kaffee à la julante - bin ich in die Stadt gefahren, um Fotos auszudrucken (die ich euch aber vorenthalten werde).

In mein Täschchen sind außerdem diese beiden Teile aus dem Sale vom Schweden gelandet.





Dannach war ich noch ein paar Kleinigkeiten für den Urlaub kaufen und später noch mal in der Stadtbibliothek. Zwei Bücher habe ich mir mitgenommen und zwar:




Beide spielen in Frankreich. Paris, Paris, Paris. Da sollte ich vorm Abi auch nochmal hin, SOVIELE Orte und so wenig Zeit...

Ich melde mich heute Abend noch ein letztes Mal, bevor es ans Meer geht. 

1 Kommentar:

Hochgefühl. hat gesagt…

stille in montparnasse hab ich auch schon gelesen.
ich mochte es.