21.8.10

no. 280 - Tag Vier

Tag 4: Überleg dir eine Todesszene für einen besonderen Menschen (die Person die dir die Frage stellt, an die du gerade denkst...) und beschreib die Gefühle und finde ein passendes Lied dafür.
(für annie)


[Vorweg: Es fällt mir äußerst schwer, diese Frage zu beantworten.]
Ich denke an Annie und ich denke an Ruhe. Turbulenz ist meiner Meinung nach nicht angebracht. Ich will für sie Ruhe, Geborgenheit und Wohlsein haben. Ein großes Doppelbett, ein warmer Frühlingsmorgen. Vögel, die einem das Gefühl von Heimat geben. Man weiß, man ist ZUHAUSE. Jeder Raum wird von Wärme durchflutet. Und von Licht. Schmerzfrei ist dieser Tag. Geschlossene Augen. Tiefe Atmezüge - das Herz schlägt immer langsamer, das Gefühl von Freiheit schießt durch die Venen. Erleichterung.
Und dann ist sie weit weg von allem, was ihr jemals nicht zugesagt hat.

1 Kommentar:

TheAnnieOC hat gesagt…

ich frage mich, ob "ich mich" umgebracht habe oder ob "ich" einfach eingeschlafen bin :)

<3