22.8.10

no. 281 - Tag Fünf

Tag 5: Wenn du der Klang von egal was sein könntest - das Schreiben einer Feder auf Papier, die Musik eines Klaviers, die Stimme deines Lieblingssängers, der Wind - welcher wäre es und wieso?

Wenn ich ein bestimmter Klang sein würde, dann wäre es mit riesiger Sicherheit der Gesang der Vögel an jedem Sommermorgen. Vogelgezwitscher macht mir jedes Mal weider aufs Neue bewusst, dass es auch eine Dimension außerhalb der Alltagshektik gibt. Bei der Gehetztheit, die ich an den Tag lege, freut es mich immer wieder, wenn ich die Momente am Morgen genießen kann und einfach zuhöre. Ich denke ich wäre ein Klang, der Ruhe ausstrahlt.



Keine Kommentare: