24.8.09

no. 43

Salz- und Lichterfest



Am letzten Samstagabend war ich mit meinem Vater und meinem Bruder in Bad Harzburg, um das diesjährige Lichterfest anzusehen.
Mein Papa hat gesagt, es würde mir gut gefallen und es sei sehr schön.
Als wir aber ankamen, war das erste was ich gesehen habe, Buden mit Unmengen von Essen. Und ganz viele dieser bateriebetriebenen Leuchtdinger. Ihr wisst was ich meine.

Wir sind dann immer weiter die Straße entlang gegangen, bis wir an eine Art Park kamen. Ich kann das jetzt auch nciht so genau sagen, weil es schon spät war. Halb zehn so ungefähr, ich habe nicht mehr viel gesehen.
Auf jeden Fall war das, was ich dann gesehen hab einfach unbeschreiblich! Überall waren Teelichter aufgestellt; kleine und große. An unterschiedlichen Konstruktionen hingen Lampions in allen Farben. Mal stellten sie ein Risenrad dar, das sich dreht. Ein anderes Mal wurde ein Hausdach dargestellt. Und noch zehntausend anderer Sachen.
Es war im wahrsten Sinne des Wortes ein Lichtermeer. Auf dem See schwammen nämlich auch noch Teelichter.
Am Ende gab es noch ein Feuerwerk. Und die ganze Zeit wurde noch dazu Musik gespielt. Klassik.
Seht selbst.
























MfG, Julia.

Kommentare:

Christine hat gesagt…

*auch will*
tolle bilder. <3

Maxx Heinemann hat gesagt…

Das sieht toll aus.