20.8.10

no. 276 - Tag Drei

Tag 3: Die Unendlichkeit des Universums begreifen oder die Schätze der Meere erkunden und dabei Dinge sehen, die nie vorher jemand gesehen hat und niemals sehen wird und warum?

Eindeutig die Schätze der Meere erkunden. Ich würde gerne in die Tiefe tauchen, ohne gesehen zu werden. Abtauchen, bis man nichtmehr an mich denkt, bis ich an nichts mehr denke, sondern nur noch Dinge sehe, die mir wortwörtlich den Atem rauben. Glänzende Perlen, längst vergessene Schiffe. Bunte Riffe mit unglaublichen Lebewesen darin.
Das Meer bietet mir nicht nur Schutz, sondern verleiht mir die Leichtigkeit, die das Leben braucht.

Im Universum würde ich mich nur verlassen und einsam fühlen. Und Unendlichkeit ist etwas mir Unbegreifliches. Für mich gibt es keine Unendlichkeit, das wäre paradox.


1 Kommentar:

TheAnnieOC hat gesagt…

eine gute beschreibung ;D mir ist die entscheidung soooososososoo schwer gefallen!
und auf dein kommentar: um was beneidest du mich?